11. April 2020

Low Carb: Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto im Glas, mit Pinienkernen und Parmesan


Es ist ein bisschen wie mit Spargel: Man bekommt den saftig-grünen Bärlauch mit den festen Blättern nur zu seiner Saison, und die muss man im wahrsten Sinnes des Wortes auskosten.

Noch bis etwa Anfang Mai ist Bärlauchzeit. Also der perfekte Zeitpunkt für ein leckeres Bärlauch-Pesto, dessen sattgrüne Farbe allein schon ein Gedicht ist.

Mit nur fünf Zutaten ist es schnell und einfach gemacht und hüllt die Küche beim Kredenzen in einen würzigen Duft.

Das Traumpaar Pinienkerne und Parmesan veredelt das grüne – noch etwas Salz und Olivenöl dazu und fertig ist Deine gesunde Low-Carb-Pastasoße.

Natürlich auch lecker als Aufstrich, Dip oder zu (Low-Carb-)Gnocchi.

Ich habe Bio-Bärlauch verwendet und beim Verarbeiten auch die kurzen Stiele mit püriert. Die Pinienkerne, die mit hineinkommen, solltest Du unbedingt rösten, das Bärlauch-Pesto wird damit noch viel aromatischer.

Im Kühlschrank hält sich das Pesto mindestens eine Woche. Ich empfehle aber, es schneller aufzubrauchen, da der Bärlauch seinen Geschmack ändert und leicht bitter werden kann.

Unten findest Du das Rezept – viel Freude beim Pesto-Machen!

Low Carb, Bärlauch-Pesto mit Zucchini-Nudeln, einfach, selber machen, glutenfrei

Lecker schmeckt das Bärlauch-Pesto zum Beispiel zu Vollkorn- oder, deutlich low carbiger, zu kurz angebratenen Zucchininudeln. Oder als Aufstrich aufs Brot.

Einfaches und sehr würziges Bärlauch-Pesto. Mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen - lecker!
Low Carb, Bärlauch-Pesto mit Zucchini-Nudeln, einfach, selber machen, glutenfrei

Low Carb: Bärlauch-Pesto

Einfaches und sehr würziges Bärlauch-Pesto. Mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen - lecker!
Vorbereitung: 10 Minuten
insgesamt: 10 Minuten
Kalorien: 84kcal

Zutaten

Bärlauch-Pesto

  • 100 g frischen Bärlauch
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Schluck Olivenöl zum Aufgießen

Glas

  • 1 Schraub- oder Weckglas für ca. 250 bis 300 g

Anleitungen

  • Röste die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Öl). Das Pesto schmeckt so viel würziger.
  • Wasche den Bärlauch und trockne ihn mit Küchenrolle ab.
  • Gebe ihn in einen hohes Gefäß und püriere ihn mit dem Pürierstab fein.
  • Füge die Pinienkerne, den Parmesan, das Olivenöl und das Salz hinzu und püriere alles.
  • Fülle das Pesto in das Gläschen und gieße oben noch ein bisschen Olivenöl auf, dann hält es sich länger.Guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 20g | Calories: 84kcal | Carbohydrates: 1g | Protein: 2g | Fat: 8g | Fiber: 0g